Schlagwort-Archive: Mitgliederversammlung

Betrifft Mitgliederversammlung des Fantasy Club e.V.

Liebe Vereinsmitglieder,

wie ihr ja alle wisst, sind diese Zeiten herausfordernd, auch für Institutionen und Vereine, die von Ehrenamtlichen geführt werden.

Aber bei weitem nicht so herausfordernd wie für Menschen, die sich Sorgen um ihr Einkommen, ihr Auskommen, ihre Zukunft machen müssen. Wer um seinen Job oder seinen Betrieb bangt, täglich um die Existenz kämpft, der hat echte Probleme und unsere Solidarität und unsere Hilfe mehr als verdient. Was die Probleme eines eingetragenen Vereins mit seiner Struktur und seiner Satzung angeht: das ist dagegen mehr als nachrangig. Deshalb möchten wir, nach Absprache im Vorstand, sehr pragmatisch an die Gestaltung der nächsten Mitgliederversammlungen gehen.

Die Mitgliederversammlung, zu der per FOLLOW 446 vom März 2020 eingeladen wurde, und die für den 15 August 2020 in der Jugendherberge Harsberg angesetzt war, entfällt aufgrund der wegen der Pandemie geltenden Einschränkungen, deren genaue Ausgestaltung zum Zeitpunkt der Versammlung für diesen Ort auch niemand kennen kann. Zudem ist das Fest der Fantasie ja auch verschoben worden.

Die Mitgliederversammlung wird nachgeholt am 7. August 2021, Ort: Der Heiligenhof, Alte Euerdorfer Str. 1, 97688 Bad Kissingen. Die korrekte formale Einladung dazu erfolgt fristgemäß im Jahr 2021. Sie findet vor der eigentlichen Mitgliederversammlung für das Jahr 2021 statt.

Uns ist bewusst, dass rechtlich die Möglichkeit gegeben wäre, die MV in diesem Jahr auf „dem Wege der elektronischen Kommunikation“ stattfinden zu lassen. Wir haben dazu verschiedene Modelle geprüft, und so einfach, wie sich das anhört, ist das einfach nicht.  Das beginnt bei der Kontrolle des persönlichen Zutritts zu einer Plattform (Discord, Jitsy etc.) und endet noch nicht bei der Protokollierung einer Abstimmung. Jede Lösung hätte a. hohen administrativen Aufwand im Vorfeld b. hohe Hürden an die Verarbeitung personenbezogener Daten und c. den Ausschluss mancher Mitglieder aufgrund von technischen Anforderungen bedeutet.

Die Hauptaufgaben der MV sind: die (Neu)Wahl von Vorstandsmitgliedern, die Entgegennahme von Geschäfts- und Finanzbericht sowie des Berichts der Kassenprüfer, die Entlastung des Vorstands für das zurückliegende Geschäftsjahr.

Sowohl in unserer Satzung als auch in den gesetzlichen Regelungen zur Corona-Pandemie ist vorgesehen, dass die Vorstandsmitglieder so lange im Amt bleiben, bis sie neu gewählt wurden. Dazu haben sich die Inhaber der zu wählenden Vorstandsposten Irene, Jürgen und Torsten auch bereiterklärt.

Geschäfts- und den Bericht der Schatzmeisterin werden wir im August auf der Homepage http://www.fantasy-club-online.de/ veröffentlichen, vielleicht schaffen wir auch eine virtuelle Kassenprüfung. Dazu erscheinen die Berichte im FOLLOW 448.

Der Satzungsänderungsantrag ist ebenfalls auf die Sitzung für das Jahr 2020 im August 2021 verschoben. Es besteht ja auch keine Eilbedürftigkeit, so überfällig der Schritt auch ist.

Auch die Entlastung für das dann zurückliegende Geschäftsjahr 2019/2020 kann problemlos in 2021 erfolgen. Der Vorstand hat die Höhe des Mitgliedsbeitrags festgelegt und kann das auch 2021 für das folgende Geschäftsjahr tun.

Es gibt also aus unserer Sicht keinen Grund, eine andere als diese pragmatische Lösung zu suchen. Wir hoffen auf Euer Verständnis und Wohlwollen.

Wir versenden dieses Schreiben elektronisch an alle, die dem Verein freiwillig ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung gestellt haben, und per Post an alle anderen (mit der Bitte, uns Kosten zukünftig zu ersparen und per Mail an kasse@fantasy-club-online.de der Speicherung der E-Mail-Adresse zuzustimmen).

Ich freue mich auf Euch, nächstes Jahr dann hoffentlich,

bleibt gesund

Einladung Mitgliederversammlung 2019

Einladung Mitgliederversammlung 2019

Liebe Vereinsmitglieder,

hiermit lade ich Euch herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Fantasy Club e.V. nach §10 unserer Satzung ein. Sie findet statt:

  • Samstag, den 03. August 2019
  • Beginn: 14.00 Uhr
  • Gelände JBF-Centrum, 31683 Obernkirchen, Auf dem Bückeberg 2

Tagesordnung

TOP 1

Begrüßung

TOP 2

Feststellung der Beschlussfähigkeit. Bestimmung der Versammlungsleitung und der Protokollantin/des Protokollanten. Genehmigung des Protokolls der MV 2018.

TOP 3 Einladung Mitgliederversammlung 2019 weiterlesen

Einladung Mitgliederversammlung 2018

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fantasy Club e.V.

 Liebe Vereinsmitglieder,

 hiermit lade ich Euch herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Fantasy Club e.V. nach §10 unserer Satzung ein. Sie findet statt:

  • Samstag, den 04. August 2018
  • Beginn: 14.00 Uhr
  • Jugendgästehaus Duderstadt, Adenauerring 23, 37115 Duderstadt 

Tagesordnung

 

1. Begrüßung

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit. Bestimmung der Versammlungsleitung und der Protokollantin/des Protokollanten. Genehmigung des Protokolls der MV 2017.

3. Entgegennahme des Geschäftsberichtes (1. Vorsitzender) und des Rechenschaftsberichtes (Schatzmeisterin) für das zurückliegende Geschäftsjahr mit Aussprache.

4. Genehmigung des vom 1. Vorsitzenden aufgestellten Haushaltsplanes für das kommende Geschäftsjahr.

5. Entgegennahme des Berichtes der Kassenprüfer.

6. Entlastung des Vorstandes.

7. Beschluss über Satzungsänderungsanträge.

8. Beschluss über sonstige Anträge.

9. Wahl der Vorstandsmitglieder. Gewählt werden in Gewählt werden in geraden Kalenderjahren: der oder die 2. Vorsitzende, die/der Schatzmeister/in, ein weiteres Vorstandsmitglied.

10. Neuwahl der Kassenprüfer.

11. Verschiedenes und Aussprache.

 Die Mitgliederversammlung ist bei Anwesenheit von einem Zehntel der Vereinsmitglieder beschlussfähig. Bei Beschlussunfähigkeit ist der 1. Vorsitzende, bei dessen Verhinderung der 2. Vorsitzende verpflichtet, innerhalb von vier Wochen eine zweite Mitgliederversammlung mit der gleichen Tagesordnung einzuberufen; diese ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Teilnehmer beschlussfähig.

 Die Mitgliederversammlung ist nichtöffentlich.

 Einfache und absolute Mehrheit sind dasselbe und werden bei den Wahlen und Abstimmungen benötigt, d.h. dass ein Kandidat oder ein Antrag mehr als die Hälfte der Stimmen der Anwesenden auf sich zu vereinigen hat, wobei Enthaltungen nicht gezählt werden. Das macht etwa Stichwahlen nötig. Bei Satzungsänderungen ist die absolute Mehrheit der anwesenden Mitglieder notwendig, Enthaltungen entsprechen so „Nein“-Stimmen.

 Jedes Mitglied kann bis spätestens sechs Wochen vor dem Tag der Mitgliederversammlung bei dem 1. Vorsitzenden schriftlich beantragen, dass bestimmte Angelegenheiten auf die Tagesordnung gesetzt werden. Das gilt in erster Linie für Themen, die einer intensiveren Diskussion im Vorfeld bedürfen. Denn unter „Verschiedenes“ ist es auch möglich, während der Mitgliederversammlung selbst Themen einzubringen, über die gesprochen werden soll, es können auch Beschlüsse gefasst werden.

 Es liegt kein Satzungsänderungsantrag vor.

 Ich freue mich auf Euch, bis dann also

 Michael Scheuch

1ter Vorsitzender