Archiv der Kategorie: Der Verein

Darlehen für Projekte

Richtlinie zur Vergabe von Darlehen durch den Fantasy Club e.V.

1. Grundlage
Zur Förderung besonderer Projekten von Vereinsmitgliedern oder anderer Körperschaften, die dem Sinne nach dem Vereinszweck entsprechen, kann der Fantasy Club e.V. Gelder zum Zwecke der Vorfinanzierung vergeben. Die maximale Höhe ist begrenzt auf insgesamt 3.000 Euro („Bernd Robker Fonds“).

Das Vorhaben muss in folgende Kategorien passen, die als Vereinszweck in der Satzung geregelt sind:
1. die Herausgabe von Publikationen phantastischen Inhalts, insbesondere durch die Auseinandersetzung mit fremden Kulturen und Mythologien,
2. die Herausgabe von phantastischen Spielen und
3. die Unterstützung und Förderung von Veranstaltungen zur Pflege der phantastischen Literatur.
Zur Förderung bedarf es eines schriftlichen Antrags durch die Projektverantwortlichen (Antragsteller) an den Vorstand des Fantasy Club e.V., der sich an die im Folgenden aufgeführten Grundlagen und Anforderungen hält.

Der Antragsteller muss Mitglied im Fantasy Club sein. Finanziert werden können auch Projekte anderer Körperschaften, die ebenfalls gemeinnützig sind und/oder dem Fantasy Club vergleichbare Ziele haben.

Der Vorstand beschließt über den Antrag, kann dabei Präzisierungen oder eine Neukalkulation verlangen. Er kann die Darlehenssumme verändern oder über die genauen Rückzahlungsmodalitäten abweichend vom Antrag entscheiden. Er prüft dabei die Grundlagen des Antrags auf Plausibilität und die vorgelegte Kalkulation auf realistische Einschätzungen.

2. Prinzip
Der zur Verfügung stehende Fonds soll die Anstoßfinanzierung für Projekte leisten, die grundsätzlich darauf angelegt sind, sich selbst zu finanzieren. Es handelt sich nicht um einen Zuschuss sondern um ein Darlehen.

Erreicht das angestrebte Projekt die zuvor in einer Kalkulation festgelegten Ziele, so ist der Betrag vollständig an den Fantasy Club e.V. zurückzuzahlen. Verfehlt das geförderte Projekt seine Refinanzierungsziele, so trägt der Fonds die entstehenden Verluste anteilig bis maximal zur Höhe von 30 Prozent des gestellten Darlehens.

3. Antragstellung
Der Antragsteller kann seinen Antrag formlos an den Fantasy Club e.V. stellen. Folgende Angaben sind notwendig:
Name, Anschrift des Antragstellers
Falls abweichend: Empfänger des Darlehens, der als Schuldner dem Fantasy Club für die Rückzahlung haftet.
Beschreibung des Projekts mit Bezug auf die Vereinsziele
Kalkulation des Projekts: erwartete Gesamtkosten, Finanzierungsbeiträge anderer, erwartete Einnahmen, Zeitplanung
In Kopie Grundlagen der Kalkulation (etwa Kostenvoranschläge)
Angaben zum Auszahlungstermin des Darlehens und zum Abrechnungszeitpunkt.

4. Beschlussfassung

Der Vorstand des Fantasy Club e.V. beschließt über die Darlehensvergabe, der/die 1. Vorsitzende oder in Vertretung der/die 2. Vorsitzende schließt bei positivem Votum einen Vertrag mit dem Antragsteller bzw. dem Empfänger des Darlehens. In diesem sind
Umfang des Darlehens,
Zeitpunkt und Modalitäten der Auszahlung sowie
Zeitpunkt und Modalitäten der Rückzahlung geregelt.

Zum vereinbarten Rückzahlungszeitpunkt sind die Ausgaben zum Projekt sowie die Einnahmen dem Fantasy Club e.V. nachzuweisen. Liegen die Einnahmen unter den kalkulierten Werten, so wird ein Teil des Darlehens, höchstens aber 30 Prozent, anteilig erlassen. Über die Verwendung späterer Einnahmen wird in diesem Fall gesondert beschlossen.

Fassung von 28.2.2015 (Beschlossen auf der Vorstandssitzung)

Geänderter Redaktionsschluss für Follow 436

Da das „Vorfest“ – Follow nun auch erst nach dem Fest erscheint und wir den Autoren und Redakteuren die Möglichkeit geben wollen, auf Veröffentlichungen hierin zu reagieren, hat sich die Redaktion entschlossen, den nächsten Redaktionsschluss auf den

20. September2017

zu verschieben. Bitte haltet diesen Redaktionsschluss so gut wie möglich ein, damit wir mit dem Dezember – Follow wieder in eine korrekte Zeitschiene kommen.

Danke!

Mitgliederversammlung Protokolle

2018

Protokoll MV 2018

Geschäftsbericht für das Jahr 17-18 (PDF)

Bericht der Schatzmeisterin 2017-18

Bericht Kassenprüfung 2017-18

2017

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 12.8.2017

Geschäftsbericht 2016/17

Kassenprüfungsbericht 2016/17

2016

Mitgliederversammlung vom 6. August 2016 / Geschäftsbericht-MV-2016

2015

Mitgliederversammlung vom 29.8.2015

2014

Mitgliederversammlung vom 9.08.2014

2013

Mitgliederversammlung vom 3.8.2013

Änderungen Adresse – Bankverbindung – Mitteilungen an Schatzmeister(in)

Hier könnt ihr ganz schnell direkt an die Schatzmeisterin Adressänderungen etc.

Wenn ihr eine neue Bankverbindung habt, so füllt bitte das Antragsformular mit den Angaben zum SEPA-Einzug neu aus (streicht das Wort „Antrag“), bitte dann unterschrieben per Post an die Schatzmeisterin senden.